In der synthetischen Biologie werden Molekularbiologie und Biotechnologie zu einem Forschungsfeld zusammengeführt, das sich in den letzten Jahren rasant entwickelt hat und das die aus der Gentechnik bekannten technischen Möglichkeiten und Fertigkeiten erweitert. Oft wird als Ziel dieser Forschung die „Erschaffung von neuen Organismen“ genannt, eine Beschreibung, die zwangsläufig öffentliche und politische Aufmerksamkeit weckt.

Das Projekt Engineering Life bringt Philosophen, Theologen, Forscher aus dem Bereich Technikfolgenabschätzung und Wissenschaftler aus der synthetischen Biologie selbst zusammen, um … → Weiterlesen

Aktuelle Beiträge

Tagung: Zur ethisch-gesellschaftlichen Relevanz der Synthetischen Biologie

Donnerstag bis Samstag
26.–28.09.2013


HS 1098
Kollegiengebäude I
Albert-Ludwigs-Universität
Platz der Universität 3

Den Programmflyer (pdf) finden Sie hier.


Eine Veranstaltung des BMBF-Verbundprojektes
Engineering Life – An Interdisciplinary Approach to the Ethics of Synthetic Biology
am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Weiterlesen

  1. »Synthetische Biologie und Gesellschaft« – Bericht über Tagung in der Badischen Zeitung Kommentare deaktiviert für »Synthetische Biologie und Gesellschaft« – Bericht über Tagung in der Badischen Zeitung
  2. Öffentliche Tagung: Synthetische Biologie und Gesellschaft Kommentare deaktiviert für Öffentliche Tagung: Synthetische Biologie und Gesellschaft
  3. Neuerscheinung – «Leben schaffen?» Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung – «Leben schaffen?»
  4. Synthetische Biologie – bei «Scobel» auf 3sat Kommentare deaktiviert für Synthetische Biologie – bei «Scobel» auf 3sat
  5. Öffentliche Tagung – Bedeutung der Synthetischen Biologie für Wissenschaft und Gesellschaft Kommentare deaktiviert für Öffentliche Tagung – Bedeutung der Synthetischen Biologie für Wissenschaft und Gesellschaft
  6. Ausstellung – »synth-ethic« auf biofaction.com Kommentare deaktiviert für Ausstellung – »synth-ethic« auf biofaction.com