SynBio

Synthetische Biologie Expertise (Teilprojekt 5)

Go to English version

Das Teilprojekt Biologie innerhalb der Forschungskoope-
ration liefert die naturwissenschaftliche Expertise für die
Beantwortung der normativen Fragen der übrigen Teilprojekte.

Das Ziel des Teilprojektes ist es, eine regelmäßig aktualisierte, systematische Übersicht über laufende und aufkommende Trends in der Synthetischen Biologie zur Verfügung zu stellen. Diese Berichte dienen als solide Basis für eine zeitnahe Bewertung und Untersuchung der Synthetischen Biologie unter sozialen, rechtlichen und ethischen Gesichtspunkten.

Folgende Arbeitsschritte sind geplant:

1. Systematisierung der Forschungsansätze. Es wird ein konzeptuelles Bezugssystem entwickelt, um die Forschungsansätze in der synthetischen Biologie zu strukturieren und zu systematisieren. Darauf aufbauend können diese Forschungsansätze dann auf ihre ethischen, rechtlichen und sozialen Implikationen untersucht werden.

2. Kontinuierliche Beobachtung der laufenden Arbeiten in der synthetischen Biologie. Unter Verwendung des konzeptuellen Bezugssystems werden aktuelle Entwicklungen in der Synthetischen Biologie beobachtet und eingeordnet. So können auch neue Ansätze schnell unter den ethischen, rechtlichen und sozialen Perspektiven bearbeitet werden.

Leitung: Prof. Dr. Wilfried Weber

Wissenschaftliche Bearbeitung: Hanna Wischhusen, Dipl.-Biol.

Bioss-Centre for Biological Signaling Studies, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Advertisements